PACAMARA - Peru - Microlot - Filterkaffee mit sehr feinen Fruchtnoten - Bio zertifiziert

PACAMARA - Peru - Microlot - Filterkaffee mit sehr feinen Fruchtnoten - Bio zertifiziert

Normaler Preis €10.90 Angebot

€43.60 / kg

Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung: 2-6 Tage

Wir haben hier ein sehr feines Microlot, der Varietät Pacamara, aus dem Hause PachaMama. Es erwartet euch ein sehr ausbalancierter Filterkaffee mit einem breiten Spektrum an Aromen. Die Säure ist im mittleren Bereich einzuordnen. Der Körper ist wunderbar cremig. Begleitet von einer saftigen Süße. Super lecker!

Die Fruchtnoten reichen von dunklen Beeren bis hin zu Birne und Aprikose. Im floralen Bereich nehmen wir Flieder und Anis wahr. Begleitet wird das Ganze von Milchschokolade, Sahne-Karamel-Bonbons und einer leichten Schwarzteenote.

Aromen:  Birne, Aprikose, Brombeere, Flieder, Anis, Schokolade, Karamel

Körper: mittel

Röstgrad: Filter medium

Empfohlen für: V60, Kalita, AeroPress, Chemex, Coldbrew

Hochlandkaffee aus Peru, Bio zertifiziert

Arabica Varietät: Pacamara
Farm: Finca Elmer Buleje (Pacco), Miguel Grau, Chanchamajo
Anbauhöhe: 1450 Meter
Erntemethode: Handgepflückt (selctive Picking)
Ernte: 2018/2019
Aufbereitung: fully washed

Importeur: Knauer&Knauer

 

Brew Advices:

V60

Brew Ratio 1:16;  20g Kaffee - 320g Wasser; Temperatur 92°; 24 Klicks

0:00 50ml

0:10 Bloom

0:40 130ml

1:10 70ml

1:40 70ml

2:40 fertig


Kalita: Brew Ratio 1:16; z.B. 20g Kaffee - 320g Wasser; Temperatur 92°; Blooming 30 Sek; Gesamtzeit 2:30

AeroPress: hier empfehlen wir wieder das Kasuya Rezept:

AeroPress inverted.

30g Kaffee sehr grob gemahlen ( 37 Klicks) einfüllen

mit 120g Wasser (81°) aufgießen

10 Sekunden kräftig umrühren, dann Filterhalter mit Papierfilter aufschrauben

40 Sekunden warten, 20 Sekunden pressen

anschließend mit ca. 110g Brühwasser aufgießen (je nach Geschmack auch mehr oder weniger)

Chemex 6 cup: 1:15,8; 38g Kaffee - 600g Wasser; Temperatur 95°, Zeit 4:45 inkl. Blooming

 Viel Spaß beim ausprobieren und selbst experimentieren ;-)

 

Dieser Kaffee wird von dem Cafetalero Elmer Buleje (genannt Pacco) angebaut. Er betreibt seine 4 ha alleine mit seiner Frau.

Vor fünf Jahren, als durch den Kaffeerost (wie fast überall in Lateinamerika) mehrheitlich alle Kaffeesträucher dem Pilz zum Opfer fielen, war Pacco schon sehr mutig und ist mit hochwertigem Pacamara, einen teuren und aufwendigeren Weg gegangen.

Mittlerweile ist er ein „Leuchtturmprojekt“ für PachaMama, das zeigt, dass man mit hoher Qualität mehr erreichen kann.

Pacco macht alles immer mit großer Akribie und immer perfekt (Abstand der Sträucher zueinander, gleichmäßige Schattenbäume, beste Pflege und Düngung) Auch die Ernte ist kein Zufall, er erntet nicht nur wenn die Kirschen rot sind, er misst vorher sogar die Brix mit einem Refraktometer. So kann er feststellen ob die Süße stimmt.